22. Juni 2014

Salat der kleinen Dinge


Kleine Tomaten, kleine Wachteleier, kleine Brotstücke, Baby-Salatblätter – ach wie süß und wie schmackhaft die kleinen Zutaten des Kochens sein können...
Die ganzen putzigen Dinger hab ich zu einem Brotsalat zusammen gebracht und ich kann es weiter empfehlen: dieser Salat füllt nicht nur kleine Mägen.
Ein schnelles Feierabendessen, bei Sommerhitze sind Salate sowieso ideal.
Jetzt müsste nur noch das Wetter besser werden, Sommer?…wo bist Du?

Optisch macht die Mischung der kleinen Dinge auch ganz schön was her, deswegen lohnt es sich, den Salat auf einer Platte oder Tarteform anzurichten.






Brotsalat mit Avocado und Wachteleiern

Rezept für 4 Portionen:

- 1 halbes bis ganzes Steinofenbaguette (kann auch vom Vortag sein)
- 6 El Olivenöl
- 3 Knoblauchzehen
- 200 gr gemischte Babysalate (z.B. Babyspinat, Babyfeldsalat)
- 150 gr kleine aromatische Kirschtomaten
- 1 reife Avocado
- 8 Scheiben dünn geschnittener Serranoschinken
- 8 Wachteleier
- dunkler, langgereifter und daher dickflüssiger Balsamico
- Salz&Pfeffer


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Das Steinofenbaguette in mundgerechte Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Baguettewürfel mit 4 EL Olivenöl, 3 zerdrückten Knoblauchzehen und Salz gut durchmischen und danach für ca. 15 Minuten im Ofen knusprig backen.
In der Zeit die Babysalate waschen und auf einer Platte anrichten.
Kirschtomaten waschen und vierteln, Avocado schälen und würfeln, den Serranoschinken in Stückchen rupfen und alles gleichmäßig über dem Babysalat verteilen.
Die Wachteleier in kochendem Wasser 3 1/2 Minuten wachsweich kochen und mit kaltem Wasser abschrecken, danach pellen und längs halbieren.
Bevor die Wachteleihälften als i-Tüpfelchen auf dem Salat angerichtet werden, die Brotstückchen etwas abkühlen lassen und ebenfalls mit auf der Salatplatte verteilen.
Den Salat der kleinen Dinge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und reichlich lang gereiften Balsamico und Olivenöl drüber träufeln.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen