19. September 2014

Griechenland-Nachtrag – oder warum ich J.O. liebe


Okay, zugegeben, die Überschrift ist etwas übertrieben, aber: für die Erfindung dieser Vorspeise muss Jamie Oliver für alle Zeiten im Kocholymp ganz, ganz, ganz weit oben stehen.
Ich hatte Euch im letzten Post über meinen wunderschönen Griechenlandurlaub ja schon eine Vorspeise mit Feige und feinem Olivenöl versprochen.
Sie ist nicht von mir - sondern wie gesagt von Jamie Oliver - aber jedes Jahr, sobald die ersten reifen Feigen auf den Märkten zu finden sind, wird diese Vorspeise gemacht. Und zwar bis die Feigensaison vorbei ist. Und selbst dann hab ich noch nicht genug davon.
Die Kombi ist lecker, die Herstellung super simpel. Entscheidend sind gut ausgewählte Zutaten, wie wirklich reife und süße Feigen, guter und dünn geschnittener Serranoschinken, leckerer Büffelmozzarella und gutes Olivenöl.
Ich habe dieses Mal das frisch eingeflogene Olivenöl aus der Kalamata-Region verwendet. Aus dem Urlaub habe ich zwei Flaschen verschiedener Hersteller mitgebracht – und beide schmecken toll.
Das eine ist ein preisgekröntes Öl eines größeren Olivenbauern, das andere ist von einem ganz kleinen Familienbetrieb.
Aber auch hierzulande gibt es gutes Olivenöl zu kaufen, für Salate und Vorspeisen lohnt sich das wirklich.

Kauft reife Feigen, macht diese Vorspeise und ihr werdet verstehen, warum ich J.O. liebe.





Feige mit Serranoschinken, Büffelmozzarella und Basilikum



für 4 Portionen als Vorspeise:

- 4 reife Feigen
- 8 dünne Scheiben Serranoschinken
- 1 Kugel Büffelmozzarella
- 12 Blätter frischer Basilikum
- 4 EL frisch gepresster Zitronensaft
- 4 EL feines Olivenöl
- 1 TL dunkler Balsamico
- 2 EL Honig
- eine gute Prise Salz
- etwas frisch gemahlener Pfeffer


Feigen waschen und das obere Ende abschneiden.
Jede Feige 3 mal einschneiden (nicht bis zum Boden, sie soll unten noch zusammen gehalten werden), dass sich sechs Teile ergeben. Die Frucht am unteren Ende etwas zusammen drücken, so, dass sie sich oben wie eine Blüte öffnet.
Jeden Feige mit jeweils 2 Scheiben Serranoschinken locker umwickeln.
Büffelmozzarella in kleine Würfel schneiden, ein paar Würfel oben in die Blüte geben und ein paar locker drumrum drapieren.
Basilikum waschen, trocknen, in feine Streifen schneiden und oben über den Mozzarella geben.
Aus dem Zitronensaft, Olivenöl, Honig, Balsamico, Salz und Pfeffer ein cremiges Dressing herstellen und über die Feigen geben.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen