28. November 2014

Knolle trifft Sinnlichkeit


Wer im Moment auf Wochenmärkten gut die Augen aufhält, der kann eine kleine köstliche Knolle entdecken und erwerben. Es ist nämlich die Zeit des Topinamburs.
Er sieht ein bisschen aus wie Ingwer, ist jedoch geschmacklich nicht mit ihm zu vergleichen.
Die Topinamburknolle hat einen ganz besonderen Geschmack, eher ein bisschen in Richtung von Wurzeln wie Pastinake und in dieser Suppe mit weißer Schokolade kann er sich besonders gut entfalten.
Schokolade und Chili geben der Suppe eine sinnliche Note und machen sie zu einem perfekten Einstieg für ein winterliches Menü. Vielleicht eine Idee fürs Weihnachtsfest...?
Gerade wer noch nie Topinambur probiert hat, sollte diese Suppe unbedingt nachkochen und andere damit beglücken. Sie ist so geschmacks-intensiv und cremig – Sinnlichkeit pur.







Topinambursuppe mit weißer Schokolade und Chili


Rezept für ca. 6 Portionen als Vorspeise


- 500 gr geschälter Topinambur
- 1 Zwiebel
- 1 EL Butter
- 400 ml Geflügelfond (für Vegetarier Gemüsefond)
- 200 ml Milch
- 150 ml Weißwein
- 150 ml Sahne
- 1 Chilischote
- 50 gr weiße Schokolade
- Salz und Pfeffer
- Chilifäden zum Garnieren (sind  nicht ganz einfach zu bekommen, in sehr gut sortierten Supermärkten müsstet ihr Chilifäden finden, ansonsten einfach weglassen)



Zwiebel in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit der Butter anschwitzen.
Topinambur schälen und in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls in den Topf geben (der Topinambur sollte nicht zu lange geschält liegen, da er sich sonst an der Luft braun verfärbt). Zusammen mit einer halbierten Chilischote ca. 10 Minuten dünsten.
Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Milch und Geflügelfond dazugeben und alles leicht köcheln lassen, bis das Gemüse weich gekocht ist.
Dann wird alles püriert (Achtung!! Meine Chilischote war sehr scharf, deshalb habe ich sie vor dem Pürieren entfernt, ich würde sie tendenziell immer vorher rausnehmen) und die Sahne wird zugefügt. Die weiße Schokolade in der Suppe auflösen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Servieren die Suppe in Schalen füllen und mit Chilifäden garnieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen