8. November 2014

Stimmungs-Snack


Gestern war mal wieder so ein Tag.
Regen, Kälte, grauer Himmel, trübe Sicht.
Da kann ein kleiner, feiner Snack schon mal die Stimmung heben.
Zwei schlichte, herbstliche Flammkuchen waren die Glücklich-Macher des gestrigen Tages.
Der Grundteig ist ruckzuck hergestellt und muss dann nur noch mit leckeren Zutaten belegt werden.
Ich finde ja, die Kombi machts: Feige, Feta, Rosmarin&Honig, sowie Birne, Gorgonzola&Thymian.
Die Flammkuchen waren so lecker - das Wetter sollte sich schleunigst bessern, sonst artet das hier noch aus...







Flammkuchen mit Feige, Feta, Rosmarin und mit Birne, Gorgonzola, Thymian


- 200 gr Mehl
- 100 ml Wasser
- ½ TL Salz
- 2 TL Olivenöl
- 200 gr Schmand
- 3 reife Feigen
- 150 gr Feta
- 2 Stängel frischer Rosmarin
-  ca. 2 TL Honig
- 1 große reife Birne
- 140 gr Gorgonzola
- 2 Stängel frischer Thymian
- etwas Salz


Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Olivenöl und ½ TL Salz gut verkneten, so dass ein fester aber geschmeidiger Teig entsteht. Mindesten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit den Teig in zwei Stücke teilen und jeweils auf einem Backpapier sehr dünn ausrollen. Das geht am einfachsten, wenn man das Backpapier vorher mit etwas Mehl bestreut, ebenso den Teig und das Nudelholz.
Den Backofen auf 220 Grad Heißluft vorheizen, er soll wirklich sehr heiß sein, damit die dünnen Flammkuchen knusprig werden und beim Backen kleine Blasen schlagen.
Rosmarin waschen, die Nadeln fein hacken und mit 100 gr Schmand mischen.
Ebenso Thymian waschen, fein hacken und mit 100 gr Schmand mischen.
Das Rosmarinschmand auf dem einen Flammkuchenboden dünn verstreichen, das Thymianschmand auf dem anderen.
Feigen in dünne Scheiben schneiden, auf dem Rosmarinschmand verteilen, den Feta gleichmäßig darüber bröseln und mit ca. 2 TL Honig beträufeln.
Birne entkernen, in dünne Spalten schneiden und die Spalten auf dem Thymianschmand verteilen. Gorgonzola in Würfel schneiden und gleichmäßig über die Birnenspalten geben.
Nun werden die Flammkuchen im sehr heißen Ofen 12-15 Minuten gebacken, je nach Leistung des Ofens kann die Zeit etwas variieren.
Eventuell müssen einmal zwischendurch die Blechpositionen getauscht werden, wenn beide Flammkuchen gleichzeitig serviert werden sollen, sonst kann man die Flammkuchen auch nacheinander abbacken.





1 Kommentar: