3. April 2015

Osterhasenfreuden


Da schlägt allen Osterhäschen das Herz höher: Eierlikör-Ostertorte mit Möhrchen, Orange und weißer Schokolade!
Für alle, die noch nicht wissen, welche Torte sie zu Ostern backen wollen - diese Torte ist absolut oster-würdig und unkompliziert in der Zubereitung.
Der saftige Karotten-Haselnuss-Boden wird in eine samtige Creme aus weißer Schokolade, Eierlikör und einer Frischkäse-Sahne gehüllt.

Ich wünsche allen Schwanenkost-Lesern ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest!
Ich werde die Torte jetzt mit meiner lieben Schwester genießen, die sie mit mir gemeinsam gebacken hat, Kalorienzählen ist an Ostern nämlich nicht angesagt.






Eierlikörtorte mit Möhrchen, Orange und weißer Schokolade


für eine Torte (Springform 26 Durchmesser)


- 250 gr Mehl
- 100 gr gemahlene Haselnüsse
- 3 Eier
- 210 gr Zucker
- 180 gr Sonnenblumenöl
- 4 EL Naturjogurt
- 1 1/2 TL Backpulver
- 250 gr geraspelte Möhren

- 400 gr Sahne
- 6 El Eierlikör
- 250 gr Frischkäse natur, Doppelrahmstufe
- 2 Päckchen Sahne steif
- 100 gr weiße Schokolade
- 1 Bioorange
- 100 ml frisch gepresster Orangensaft
- 1 EL Zitronensaft


Backofen auf 170 Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eier und Zucker mit dem Handrührer 5 Minuten schaumig schlagen.
Sonnenblumenöl, Jogurt, Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Möhren nacheinander vorsichtig unterheben und den fertigen Teig in eine mit Butter ausgefettete Springform geben.
Den Teig 50 Minuten im Ofen backen, anschließend auskühlen lassen.

Während der Boden im Ofen gebacken wird die Schokolade über dem Wasserbad geschmolzen.
Die Bioorange waschen und fein abreiben. Den Abrieb mit dem frischem Orangensaft, Zitronensaft, 6 El Eierlikör und dem Frischkäse gut verrühren und anschließend die flüssige Schokolade unterheben.
Die Sahne mit dem Sahne steif aufschlagen und anschließend vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben, bis sich eine homogene Creme ergibt. Diese kalt stellen.

Wenn der Karottenboden abgekühlt ist, muss er vorsichtig in drei Böden geteilt werden.
Den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit etwas Eierlikör beträufeln.
Anschließend ein Drittel der Sahnecreme auf dem Boden verteilen und den mittleren Boden darüber legen.
Ebenso mit diesem Boden verfahren und zum Schluss den obersten Boden auflegen.
Das restliche Drittel der Creme dazu nutzen, die Torte fertig einzuhüllen und gleichmäßig einzustreichen.
Nun wäre es am besten sie noch einmal für eine Stunde zu kühlen, ist aber nicht zwingend notwendig.
Vor dem Servieren die Torte mit etwas Eierlikör beträufeln!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen