3. Oktober 2015

Pretty in pink! Pink-Mangold-Salat mit Mango, Kirschtomaten und Quinoa


Eigentlich bin ich kein großer Mangold-Fan. Er schmeckt mir ein bisschen zu sehr nach Rote Beete, die ich auch nicht wirklich favorisiere.
Aber wie das bei uns Frauen manchmal so ist: wegen seiner umwerfenden Optik hat er dennoch den Weg in meinen Einkaufskorb gefunden: so schöne pinke Stiele können einfach nur gut schmecken, hab ich mir gedacht.
Und so war es dann auch. Der knackfrische Mangold ergibt zusammen mit fruchtiger Mango, Kirschtomaten, Quinoa und einem leckeren Honig-Senf-Dressing nicht nur einen leckeren, sondern auch einen sehr gesunden Salat. Und dazu hat Mangold gerade Saison und man kann ihn von regionalen Produzenten beziehen.
Also ab zum Markt, an solch einem Farbspektakel kommt niemand vorbei.




Pink-Mangold-Salat mit Mango, Kirschtomaten und Quinoa


Zutaten:

für 4 Portionen als Vorspeise

- 6 große Blätter Mangold mit pinken Stielen
- eine halbe reife Mango
- 12 Kirschtomaten
- 80 gr Quinoa + die doppelte Menge Wasser
- 2 Frühlingszwiebeln
- 4 EL heller Balsamico
- 2 EL Olivenöl
- 2 TL Honig
- 1 ½ TL Senf
- Salz und Pfeffer


Den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Anschließend den Deckel abheben und den Quinoa ausdampfen und abkühlen lassen.
Die Kirschtomaten waschen, halbieren und in eine Salatschüssel geben.
Die halbe Mango schälen, würfeln und zu den Tomaten geben.
Die Mangoldblätter waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
Mangold und Frühlingszwiebeln zusammen mit dem abgekühlten Quinoa ebenfalls in die Salatschüssel geben.
Aus Balsamico, Olivenöl, Honig, Senf, Salz und Pfeffer ein cremiges Dressing shaken, das Dressing über den Salat geben, gut durchmischen und ihn anschließend auf 4 Tellern anrichten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen